In diesem Artikel

Der ultimative Leitfaden zur Lebensmittelsicherheit

Lebensmittelqualität vs. lebensmittelsichere Materialien

In der Lebensmittelproduktion werden die Begriffe «Lebensmittelqualität» und «lebensmittelsichere» Materialien oft synonym verwendet, jedoch gibt es signifikante Unterschiede zwischen ihnen. In unserem umfassenden Leitfaden erläutern wir, was diese Begriffe bedeuten und unterscheiden zwischen Materialien, die lediglich für den Kontakt mit Lebensmitteln geeignet sind, und solchen, die die Sicherheit des Endprodukts gewährleisten.

Diese Unterscheidung wird entscheidend, wenn es um die Einhaltung der Good Manufacturing Practices (GMP) geht. Selbst Lebensmittelqualitätsmaterialien können unsichere Produkte verursachen, wenn nicht die richtigen Verfahren befolgt werden. Diese Praktiken spielen eine entscheidende Rolle bei der Sicherung des Lebensmittelherstellungsprozesses, der Aufrechterhaltung von Qualitätsstandards und der Gewährleistung der vollständigen Rückverfolgbarkeit von Materialien.

Darüber hinaus beleuchten wir die Bedeutung von Zertifizierungen und ihre Rolle bei der Validierung der Konformität von Materialien und Prozessen mit lebensmittelrechtlichen Vorschriften. Wir teilen auch Einblicke in die Herausforderungen, mit denen Hersteller häufig bei der Einhaltung konfrontiert sind, und wie wir Unternehmen bei der Sicherstellung einer lebensmittelsicheren Produktion unterstützen. Lesen Sie hier alles über lebensmittelqualitätsbezogene Materialien in einem lebensmittelsicheren Herstellungsprozess.

Die Bedeutung der Rückverfolgbarkeit in der Lebensmittelproduktion

Die Erreichung von Rückverfolgbarkeit in der Lebensmittelproduktion ist ein komplexer Prozess. Es beinhaltet das Wissen über den Ursprung der Materialien, die Gewährleistung der Konformität von Rohstoffen mit festgelegten Richtlinien und das Verständnis, dass Lösungen, die mit nicht rückverfolgbaren Materialien hergestellt wurden, keine 100%ige Lebensmittelqualität garantieren.

Bei ERIKS sind wir gemäss ISO 22000-2018 vollständig zertifiziert, was unsere Einhaltung der GMP EC2023/2006 Anforderungen und unser Engagement für Lebensmittelsicherheit bestätigt. Wir setzen uns dafür ein, das Bewusstsein für Rückverfolgbarkeit zu schärfen und Organisationen dabei zu helfen, gesetzliche Hürden zu meistern.

ERIKS bietet praktische Unterstützung für Unternehmen, die mit Fragen im Zusammenhang mit der Umsetzung von EC1935/2004 konfrontiert sind. Darüber hinaus erkennen wir die schwerwiegenden Auswirkungen von Rückrufen in der Lebensmittelkette und setzen uns durch unsere strenge Zertifizierungs- und Auditierungsmethodik dafür ein, solche Zwischenfälle zu verhindern. Unsere Spezialisten Berry Kragt und Edwin van Nieuwenhoven teilen alles über Rückverfolgbarkeit in diesem Artikel.

Vorschriften EC1935/2004 Gesetzgebung

EC1935/2004 ist eine wichtige Verordnung der Europäischen Union, die eingeführt wurde, um die Sicherheit von Materialien für den Kontakt mit Lebensmitteln (FCM) zu gewährleisten. Diese Materialien kommen während der Produktion, Verarbeitung und Lagerung von Lebensmitteln in Kontakt mit diesen. Diese Gesetzgebung schreibt vor, dass alle FCMs gemäss den Good Manufacturing Practices (GMP) hergestellt werden müssen, um die menschliche Gesundheit nicht zu gefährden oder die Zusammensetzung der Lebensmittel zu verändern. Die Einhaltung wird durch umfassende Zertifizierungen sichergestellt. Effektive Compliance-Strategien umfassen die Bildung eines dedizierten Teams für Lebensmittelsicherheit, die Durchführung von Rückrufsimulationen, regelmässige Überprüfung von Zertifizierungen und ordnungsgemässe Aufbewahrung von Zertifizierungsdokumenten. Lesen Sie unseren Leitfaden zu den Vorschriften für Materialien im Lebensmittelkontakt gemäss EC1935/2004.

ISO 22000-Zertifizierung für Lebensmittelsicherheit

ISO 22000 ist ein weltweit anerkanntes Lebensmittelsicherheits-Managementsystem, das die Bedeutung von Lebensmittelsicherheit entlang der Lieferkette betont. Die wichtigsten Anforderungen von ISO 22000 umfassen das Systemmanagement, das Engagement der Führungskräfte sowie eine gründliche Inventur von Prozessen und Risiken. Die Einhaltung eines Präventionsprogramms ist ebenfalls entscheidend, um eine Produktrückverfolgbarkeit, aktive Kommunikation und kontinuierliche Verbesserung des Systems sicherzustellen.

Unternehmen müssen eine Auditierung durchlaufen, um die Zertifizierung zu erreichen, und dann jährliche Audits durchführen, um sie aufrechtzuerhalten. Im Laufe des Prozesses werden Unternehmen dazu ermutigt, ihre Systeme kontinuierlich zu kennzeichnen, zu dokumentieren und zu verbessern, um eine fortlaufende Einhaltung von Lebensmittelsicherheitsvorschriften zu gewährleisten. Lesen Sie alles über ISO 22000, um Ihre Lebensmittelsicherheit zu verbessern.

Gewährleistung der Lebensmittelsicherheit mit der richtigen Schlauchmontage

Die Auswahl der richtigen Schlauchmontage ist entscheidend, um Hygienestandards aufrechtzuerhalten und eine Kontamination der Lebensmittel zu verhindern. Faktoren wie die Materialverträglichkeit, Haltbarkeit bei verschiedenen Temperaturen und Drücken, Installationsanpassungsfähigkeit und die Zuverlässigkeit des Kupplungssystems sollten berücksichtigt werden.

Ein herausragendes Merkmal ist das Goodall® DuraCrimp® Food-System, ein massgeschneidertes Kupplungssystem, das eine nahtlose, hygienische und leckagefreie Verbindung zwischen Schlauch und Rohr gewährleistet. Hier finden Sie unsere Checkliste zur Auswahl einer Schlauchmontage für Lebensmittelqualität.

Richtlinien zur Auswahl einer lebensmittelsicheren Dichtung

Die Auswahl der richtigen lebensmittelsicheren Dichtung ist entscheidend, um die Sicherheit und Qualität von Lebensmittelerzeugnissen zu gewährleisten. Faktoren, die berücksichtigt werden müssen, sind die Art der Lebensmittelsubstanz und ihre Temperatur, die verwendeten Reinigungsmethoden (SIP oder CIP), das Risiko von Kontaminationen und der Nutanschluss, um das Bakterienwachstum zu verhindern.

Die Einhaltung verschiedener Standards wie EC1935/2004, FDA und 3A für lebensmittelsichere Materialien ist entscheidend für die Auswahl der richtigen Dichtung.

Lebensmittelsichere Förderlösungen: Sicherstellung von Compliance und Effizienz

Lebensmittelsichere Förderlösungen sind wichtig, um die Effizienz von Förderbändern zu maximieren und die Lebensmittelsicherheit in der Industrie zu gewährleisten. Die Erlangung von Lebensmittelsicherheits-Zertifizierungen für Förderbänder hilft dabei, die Einhaltung von Lebensmittelsicherheitsstandards nachzuweisen.

Experteninspektionen und Analysen durch Förderbandspezialisten ermöglichen massgeschneiderte, lebensmittelsichere Förderlösungen, die die Effizienz verbessern und Kosten senken.

Hygienisches Design: Sicherstellung der Lebensmittelsicherheit

Die richtige Hygiene sowie hygienisches Design verhindern Kontaminationen. Die Einhaltung von Hygieneanforderungen bereits in der Designphase ist von grösster Bedeutung. Die European Hygienic Engineering & Design Group (EHEDG) bietet Richtlinien für hygienisches Design, und wir, als Mitglied der EHEDG, bieten Fachwissen und Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Materialien und Komponenten. Lesen Sie mehr über die Bedeutung des hygienischen Designs.

H1-Fluide und Lebensmittelsicherheit: Experten-Leitfaden

In der Lebensmittelindustrie ist die Aufrechterhaltung angemessener Lebensmittelsicherheitsstandards entscheidend, um Kontaminationen zu verhindern und die Integrität von Produkten zu gewährleisten. Vincent Meijer, Produktkategorie-Manager bei ERIKS, betont die Bedeutung des Verständnisses der spezifischen Anforderungen jeder Anwendung bei der Auswahl von Schmierstoffen.

H1-Schmierstoffe, die für den Lebensmittelbereich geeignet sind und den Sicherheitsvorschriften entsprechen, sind so formuliert, dass sie Kontaminationen verhindern und bei gelegentlichem Kontakt sicher sind. ERIKS bietet einen schrittweisen Ansatz zur Bedarfsanalyse, zur Bereitstellung massgeschneiderter Lösungen mit vertrauenswürdigen Marken und zur Optimierung der Gesamtausrüstungsleistung. Darüber hinaus sind ordnungsgemässe Reinigungsverfahren und die Aufmerksamkeit auf Produktqualität entscheidend für die Aufrechterhaltung von Lebensmittelsicherheitsstandards. Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Vincent Meijer.

Kontakt

Wünschen Sie eine Auskunft oder Beratung? Unser Kundenservice  steht Ihnen gerne zur Verfügung.

Telefon 0848 111 333
verkauf-ch@maagtechnic.com

Jobs

Suchen Sie eine neue Herausforderung in einem spannenden Industrieumfeld? Dann schauen Sie hier.